2 Frühschoppen mit Reimer Böge am verlängerten Wochenende

Maibockfrühschoppen-2014-001-723x1024Ank-Boege-SE-WEB

Veröffentlicht unter Allgemein |

Europafrühschoppen mit Reimer Böge in Bad Segeberg

Ank-Boege-SE-WEB

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann und Herlich Marie Todsen-Reese für Wiedervernetzung im Kreis Segeberg unterwegs

Lagebesprechung  zum Start am Hambötler Huus.

Lagebesprechung zum Start am Hambötler Huus.

 

Die Expertengruppe vor der Grünbrücke Kiebitzholm.  (vlnr.) Torsten Conradt (Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr SH), Hans-Werner Blöcker (Vizepräsident Landesjagdverband SH), Dr. Armin Winter (Naturschutzreferent Deutscher Jagdverband e.V.), Ulrike Schmidt (Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr SH)), Gero Storjohann (MdB), Dr. Berthold Pechan (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein), Herlich Marie Todsen-Reese (Vorstandsvorsitzende Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein) PD Dr. Heinrich Reck (Leiter der wiss. Begleitung, Institut für Natur- und Ressourcenschutz der Universität Kiel), Dr. Björn Schulz (Projektleiter, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Christiane Herty (Schleswig-Holsteinische Landesforsten), Kerrin Müller (Botanikerin des Instituts für Natur- und Ressourcenschutz der Universität Kiel), Marita Böttcher (Wiedervernetzungsexpertin des Bundesamtes für Naturschutz) und Wolfgang Springborn (Geschäftsführer der Kreisjägerschaft Segeberg).

Die Expertengruppe vor der Grünbrücke Kiebitzholm.
(vlnr.) Torsten Conradt (Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr SH),
Hans-Werner Blöcker (Vizepräsident Landesjagdverband SH), Dr. Armin Winter (Naturschutzreferent Deutscher Jagdverband e.V.), Ulrike Schmidt (Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr SH)), Gero Storjohann (MdB), Dr. Berthold Pechan (Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Schleswig-Holstein),
Herlich Marie Todsen-Reese (Vorstandsvorsitzende Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein)
PD Dr. Heinrich Reck (Leiter der wiss. Begleitung, Institut für Natur- und Ressourcenschutz der Universität Kiel), Dr. Björn Schulz (Projektleiter, Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), Christiane Herty (Schleswig-Holsteinische Landesforsten), Kerrin Müller (Botanikerin des Instituts für Natur- und Ressourcenschutz der Universität Kiel),
Marita Böttcher (Wiedervernetzungsexpertin des Bundesamtes für Naturschutz) und
Wolfgang Springborn (Geschäftsführer der Kreisjägerschaft Segeberg).

Kreis Segeberg – Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann war zusammen mit Herlich Marie Todsen-Reese, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, und zahlreichen Experten aus Wissenschaft, Straßenbau, Naturschutz, Forst unterwegs um sich einen Überblick über den Stand und die Planungen zur Wiedervernetzung im Kreis Segeberg zu verschaffen. Im Mittelpunkt vom Verkehrsexperten Storjohanns Interesse stehen die Maßnahmen des Projekts „Holsteiner Lebensraumkorridore“*, mit dem die Stiftung Naturschutz und ihre Partner zerschnittene Lebensräume im Kreis Segeberg wieder miteinander und über die Autobahnen A7 und A21 hinweg vernetzen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Die Auftaktveranstaltung zur Europawahl im Norden

Veröffentlicht unter Allgemein |

Osterfeuer in Itzstedt und Nahe

Osterplakat-14-Itz-WeBOsterplakat-2014-WEB

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gäste: Babett Schwede-Oldehus, Gero Storjohann MdB, Dr. Axel Bernstein MdL,
Katja Rathje-Hoffmann MdL und unser Kreistagsabgeordneter Uwe Voss.

Veröffentlicht unter Allgemein |