CDU Kreisverband Segeberg beschließt Initiativen zur Bildungspolitik

Nach intensiven Diskussionen beschloss die CDU auf ihrem Kreisparteitag sich in der Bildungspolitik für bundesweit einheitliche Rahmenbedingungen und verstärkten Unterricht im Bereich „Verbraucherschutz und Finanzen“  einzusetzen.

Der CDU Ortsverband Rickling hatten den Antrag für  „Bundeseinheitliche Bildungspolitik“ eingebracht, der nach abgestimmten Veränderungen in folgendem Wortlaut einstimmig beschlossen wurde:

Der CDU-Kreisverband Segeberg wird beauftragt, selbst als auch über den CDU-Landesverband Schleswig-Holstein Initiativen zu bundesweit einheitlichen Rahmenbedingungen zur Bildungspolitik zu ergreifen.

Begründung: In den Bundesländern gibt es unterschiedliche Schulstrukturen, die für viele Bürger nicht nachvollziehbar sind. Besonders für Eltern und Kinder, die einen Umzug zu bewältigen haben, gibt es enorme Umstellungs- und Eingewöhnungsprobleme. In einer Zeit, in der Mobilität im Berufsleben von den Eltern erwartet wird, sollten die Kinder nicht die Leidtragenden sein. Zwar soll es allgemein geltende Bildungsstandards geben, letztlich hat aber jedes Bundesland eigene Lehrpläne, so dass Schüler in verschiedenen Ländern einen unterschiedlichen Kenntnisstand haben.

Dr. Axel Bernstein MdL in der Antragsdiskussion

Kreispräsident Winfried Zylka mit einem Ergänzungsvorschlag. Antragsteller Ole Plambeck (rechts) stimmt zu.

Der Kreisverband der Jungen Union war  ebenfalls nach  einer gemeinsam abgestimmten Änderungen mit einem Antrag ihres Kreisvorsitzenden Ole Plambeck erfolgreich.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erste Fotos und Kurzbericht vom Kreisparteitag der CDU Segeberg mit Peter Altmaier

Eröffnung des Parteitages durch den CDU-Kreisvorsitzenden und Bundestagabgeordneten Gero Storjohann

Begeisterte die Teilnehmer: Peter Altmaier MdB

Begeisterte die Teilnehmer: Peter Altmaier MdB

Bad Segeberg  – In einer fast familiären Atmosphäre diskutierten am Mittwoch die 104 stimmberechtigten CDU-Mitglieder im Bad Segeberger Vitalia Seehotel  über Anträge für eine bundeseinheitliche Bildungspolitik und den Antrag der Jungen Union, das Schulfach „Verbraucherschutz und Finanzen“ ab der 8. Klassenstufe  aller Schulformen einzuführen.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Rede von Peter Altmaier, dem Ersten Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Präsident der Europa-Union Deutschlands. Unter dem Titel „CDU – Wir gestalten die Zukunft“ informierte der Bundestagsabgeordnete  aus dem Saarland in seinem mehrfach durch Beifall unterbrochenen Vortrag auf seine persönliche humorvolle Art über aktuelle Themen wie Arbeitsmarkt und verantwortungsvolle Energiepolitik und die  Hintergründe für verantwortungsvolle  politische Entscheidungen.

Mit einer Dankesrede vom Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, Blumen, Wein und  Standing Ovations wurde CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss geehrt. Voss feierte genau am Parteitag sein zehnjähriges „Dienstjubiläum“.

Weitere Informationen über den Kreisparteitag folgen.

Schatzmeister Max-Wilhelm Freese informiert über die finanzielle Lage. Tagungspräsidium: (vlnr.) Hauke von Essen, Ursula Michalak (leitete souverän den Parteitag), Claus Peter Dieck und Angelika Hahn-Fricke.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Natürlich CDU

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Heimaturlaub zum Primelverteilen

Starker Andrang beim CDU Primelverteilen

Bad Segeberg – Beim traditionellen Primelverteilen der CDU Bad Segeberg war auch in diesem Jahr der Kreisvorsitzende Gero Storjohann ganz vorn dabei. Der Bundestagsabgeordnete nutzte das Wochenende zwischen zwei Sitzungswochen in Berlin für persönliche Gespräche mit den Bürgern aus seinem Wahlkreis auf dem Bad Segeberger Markt.

Insgesamt 500 Blumentöpfe mit Primeln verteilten die Bürgervorsteherin Ingrid Altner, der CDU- Fraktionsvorsitzende Thomas Vorbeck, Bad Segebergs CDU-Vorsitzender Markus Gahr und zahlreiche Stadtvertreter und Mitglieder aus dem Ortsvorstand  gemeinsam mit ihrem prominenten Parteifreund an die Marktbesucher. Dabei erfuhren die Kommunalpolitiker viel über die Wünsche und Vorschläge  ihrer Mitbürger.

Bei strahlendem Frühlingswetter passte die Aktion mit den bunten Primeln sehr genau in den  Segeberger Wochenendauftakt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Zur Finanzierung von Ganztagsangeboten an Schulen

Die CDU Fraktion will keineswegs das Ganztags-Beutreuungsangebot in den Schulen für Segeberger Kinder zusammenstreichen oder den Kindern gar etwas wegnehmen.
Der Bürgermeister, der ja sonst immer gut rechnen zu können scheint und allen stets die dramatische Haushaltslage erklärt, hat wohl dieses Mal nicht zwischen Planzahlen und tatsächlich von den Schulen benötigtem und ausgegebenen Geld unterscheiden können.
Wer sich die von der Stadtverwaltung vorgelegten Zahlen einmal genau anschaut, stellt fest, dass im Gesamtjahreszeitraum 2009 der Durchschnittsbetrag pro Schüler 50,- EUR betrug, also genau der Betrag, der weiterhin pro Schüler vorgesehen sein soll. Im laufenden Jahr wurden bisher erst weniger als 40,- EUR pro Schüler ausgegeben, so dass man davon ausgehen kann, dass auch für 2010 kein höherer Bedarf als im Vorjahr vorliegt. Selbstverständlich will die CDU auch zukünftig das für die Ganztagsangebote vorgesehene Geld nicht im Gieskannen-Prinzip verteilen, sondern angepasst an die Bedürfnisse der einzelnen Schulen und Schulformen.

Trotz der Wichtigkeit den Bad Segeberger Haushalt zu konsolidieren, hält es die CDU nach wie vor für wichtig, auch neben der Schule an die Bedürfnisse von Jugendlichen angepasste Angebote bereitzuhalten. Wir sind weiterhin davon überzeugt, dass man hier in Bad Segeberg einen geeigneten Platz für eine Skater-Anlage findet. – Wenn man es denn ernsthaft will.

Veröffentlicht unter Allgemein |