Archiv der Kategorie: Allgemein

Primeln Verteilen – Dieses Jahr ganz anders

Bericht und Foto vom CDU Ortsverband Bad Segeberg

Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass der Ortsverband der CDU Bad Segeberg zum Frühlingsanfang auf dem Markt steht und Primeln an die Bürgerinnen und Bürger, die dort zum Einkaufen auf den Markt kommen, verschenkt. Diese wundervolle Frühlingsaktion – die allen immer Spaß macht – wir wurden sogar schon darauf angesprochen: „wann ist der Termin, ich komme auf den Markt“ – fiel nun auch dem Corona-Virus zum Opfer.

Der CDU Ortsverband unterstützt die Fraktion in ihrer Einstellung zur Absetzung der Stadtvertretung. Da ja jede Primel persönlich übergeben wird, hatten wir aus diesem Grund entschieden, den persönlichen Kontakt mit unseren Bürgerinnen und Bürgern zu meiden und wollten uns nicht auf den Markt stellen.

Trotzdem hatten wir nun folgende Situation: Wie jede Aktion lange vorbereitet werden muss, hatten wir auch die Primeln langfristig bestellt. Wir hatten nun 500 Primeln geliefert bekommen! Was machen wir damit?

Die Entscheidung stand schnell fest.

Wir sagen damit DANKE!

DANKE an die Pflegekräfte in den Seniorenheimen

DANKE an die Ärzte, Krankenschwestern und Pflegekräfte in den Kliniken.

Aus diesem Grund haben wir heute am 20.03.2020 (Frühlingsanfang) diese Primeln vor die Türen der folgenden Einrichtungen gestellt:

Parkblick

Probsteialtenheim

Azurit Seniorenzentrum Eichenhof

Altenheim in der Südstadt

Segeberger Klinik

Psychiatrische Klinik

Neurologisches Zentrum

Alle waren begeistert und wollen diese Blumen einpflanzen, damit sich alle daran erfreuen können.

Die Freude und der Dank war allen anzusehen.

Wir wünschen aber auch allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Bad Segeberg gute Gesundheit und viel Kraft für diese schwere Zeit. Handeln sie besonnen! Gemeinsam werden wir gestärkt aus dieser Krise hervorgehen!

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jetzt den kostenfreien CDU SE Newsletter bestellen

Glaspalast Newsroom in Nahe

Nutzen Sie diese besondere Zeit.
Lassen Sie sich über den Newsletter vom CDU-Kreisverband informieren.
Wir senden Ihnen mehrere Ausgaben kostenfrei aus dem Glaspalast-Newsroom.

Einfach bestellen, Mail an:  newsletter@cdu-segeberg.de.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bürgertelefon – Segeberger Abgeordnete wollen helfen!

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL und Katja Rathje-Hoffmann MdL

Kreis Segeberg – Zur aktuellen Situation rund um das Coronavirus erklären die beiden Segeberger CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck:

„Die aktuelle Situation aufgrund des Coronavirus stellt die Bürgerinnen und Bürger sowie die Betriebe vor großen Herausforderungen. Die Landesregierung hat bereits verschiedene Maßnahmen beschlossen, um das Coronavirus einzudämmen, Menschen zu schützen, wieder gesund zu machen und die Betriebe bestmöglich zu unterstützen.

Wir beobachten, dass die meisten Mitbürgerinnen und Mitbürger solidarisch und gut mit der Situation umgehen. Trotzdem haben wir festgestellt, dass jede persönliche und betriebliche Situation eine andere ist, die jeweils unterschiedliche Fragen aufwirft.

Gerade bei diesen Fragen dürfen die Menschen nicht alleine gelassen werden. Insbesondere, weil leider auch Fakenews die Runde machen und es tägliche neue Informationen gibt.

Deshalb stehen wir als die Landtagsabgeordneten für den Kreis Segeberg den Bürgerinnen und Bürgern und Betrieben zur Seite und bieten das persönliche Gespräch an, um Fragen zu klären.

Daher sind wir täglich zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck ist unter 0157 79 79 93 99 telefonisch und unter info@ole-plambeck.de per E-Mail erreichbar.

Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann ist unter 0173 440 75 99 telefonisch und unter katja.rathje-hoffmann@cdu.ltsh.de per E-Mail erreichbar.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger und die Betriebe von dem Angebot gerne Gebrauch zu nehmen.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Fraktion beantragt Kostenübernahme des Kirchenanteils für Schutz der Bad Segeberger Synagoge

Die CDU Kreistagsabgeordneten

Kreis Segeberg / Bad Segeberg. Die CDU Fraktion sieht den Schutz von Glaubensgemeinschaften als hoheitliche Aufgabe an und stellt für den nächsten Kreistag am Donnerstag, 12. März einen Änderungsantrag zur zusätzlichen Übernahme des finanziellen Anteils vom Kirchenkreis Segeberg-Plön in Höhe von 8.000 Euro

Die Christdemokraten begründen ihren Änderungsantrag: „Wir als CDU Fraktion sehen diese Aufgabe zwar eindeutig den staatlichen Behörden zugeordnet, erkennen in der großzügigen Geste des Kirchenkreises auch die über Jahre gewachsene Verbundenheit des Kirchenkreises mit der jüdischen Gemeinde. Dies zeigte sich schon bei der Gründung der neuen Synagoge in Bad Segeberg als sich der Kirchenkreis an der Wiederherstellung der Tora beteiligt hat. Der Zuschuss des Kreises an den Kirchenkreis soll daher in keiner Weise die Verbundenheit zwischen Kirchenkreis und jüdischer Gemeinde negieren, sondern der Verpflichtung der Allgemeinheit nachkommen, den Schutz aller Religionsgemeinschaften sicherzustellen und auch die damit einhergehenden Kosten zu tragen.“

Nach dem Anschlag auf die Jüdische Gemeinde in Halle plant die Jüdische Gemeinde Bad Segebergs nach einer Stellungnahme des Landeskriminalamtes (LKA) die Synagoge samt Außengelände in Bad Segeberg mit umfangreicher Sicherheitstechnik auszustatten. Das bisher „offene Haus“ muss vollständig abgesichert werden. Der Einbau von Sicherheitstechnik beläuft sich nach Kostenvoranschlag auf ca. 66000 Euro . Hierfür hat das Land Schleswig-Holstein eine vollständige Bezuschussung in Aussicht gestellt.

Darüber hinaus sind Außenarbeiten, wie das Freilegen eines Sichtfeldes, Beseitigung von Übersteighilfen sowie die Errichtung eines Fluchtraumes im Obergeschoss vorgesehen. Die vorhandene Bibliothek soll dazu umgebaut werden. Insgesamt werden hierfür 24.000 veranschlagt.

Für diese Summe haben die Kirche sowie die Stadt Bad Segeberg die Übernahme von jeweils einem Drittel der Kosten in Aussicht gestellt. Ein weiteres Drittel sollte lt. Beschlussvorschlag für die nächste Kreistagssitzung der Kreis Segeberg übernehmen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann und Marlis Stagat beim Grünkohlessen der CDU Bad Segeberg

Ina Roth und Marlis Stagat

Bad Segeberg – Zum  Grünkohlessen der CDU Bad Segeberg konnte die Vorsitzende Ina Roth am Freitag als besondere Gäste den Bundestagsabgeordneten und CDU Kreisvorsitzenden Gero Storjohann, Finnlands Honorarkonsul Bernd Jorkisch und die parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt Marlis Stagat unter den 32 Gästen begrüßen.

Der Bundestagsabgeordnete diskutierte mit den Gästen in den Bürgerstuben über die Chancen der verschiedenen Kandidaten zur Wahl des neuen CDU Bundesvorsitzenden,  über den Coronavirus  und seine Einschätzung der aktuellen politischen Lage.

Marlis Stagat bedankte sich bei den Bad Segeberger Christdemokraten für die Unterstützung ihrer Kandidatur mit einem hochprozentigem Absacker. Gleichzeitig machte die 49-jährige selbständige Unternehmerin, Coach und Trainerin der Erfolgswerkstatt Nord sowie ehrenamtliche Chefin von „Wir für Segeberg“ klar, dass sie als unabhängige Bürgermeisterin Brücken bauen und das „GEMEINSAM“ in Bad Segeberg stärken wi

„Ich stehe dazu: Bad Segeberg liegt mir am Herzen. Und genau das ist es, was wir hier auch brauchen in diesem Amt. Ich will eine Bürgermeisterin für alle sein! Ich werde gut zuhören, weil wichtig ist, was die Menschen hier für wichtig halten. Wer mich kennt, weiß dass ich anpacken kann. Das braucht es in Bad Segeberg unbedingt,“ versprach Malis Stagat in ihrer mit viel Beifall bedachten Rede.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |