Die CDU-Fraktion SE begrüßt die Übernahme des Stadtbusses auf den Kreis SE

Torben Fritsch (CDU Fraktionsvorsitzender in Bad Segeberg)

Bad Segeberg – Bad Segebergs CDU Fraktionsvorsitzender Torben Fritsch  begrüßt die Entscheidung der Kostenübernahme des Stadtbusses durch den Kreis Segeberg.

Eine nicht unerhebliche und elementare Entlastung von 540.000€ für die Stadt SE ist hier am gestrigen Abend im Kreishaus für die kommenden Haushalte entschieden worden.

Die Entscheidung bietet aus Sicht der CDU Fraktion SE, die Kosten für den ÖPNV insgesamt kalkulierbarer zu machen und somit auch Fahrgastzahlen zu steigern und die Umsatzzahlen stetig zu optimieren.

Eine weitere nicht unerhebliche Einsparung im städtischen Haushalt 2019/2020, stellen die von der CDU in den Haushaltsberatungen eingebrachten Kürzungen von Aufwandspositionen in Höhe von ca. 720.000€ zusätzlich dar.

Dadurch ergibt sich eine Gesamtsumme an Einsparungen von ca. 1.260.000€ weniger Belastung für die nächsten zwei Kalenderjahre.

Größere Maßnahmen wie eine Neuregelung der Parkraumbewirtschaftung in vielen Bereichen unserer Stadt, wird zu einer Entlastung der Einwohnern/innen beitragen.

Die von der CDU SE schon im Wahlkampf 2018 gestellte Forderung, die „Brötchentaste“ für die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Gäste dieser Stadt wieder einzuführen, ist damit in greifbare Nähe gerückt.

Freies Parken auf der Backofenwiese und im Winklers Gang werden dadurch ebenfalls realisierbarer denn je.

Auch der Gestaltungsspielraum im Hinblick auf eine merkbare Reduzierung bis hin zu einer möglichen Abschaffung der Straßenausbaubeiträge für alle Grundeigentumsbesitzer in unserer Stadt, ist dadurch ebenfalls eine Option.

Einen weiteren Schwerpunkt und zugleich hohe Investitionsaufwendung stellt die Digitalisierung an den Bad Segeberger Schulen dar.

Durch die freigewordenen finanziellen Mittel kann auch hier gestalterisch freundlicher gedacht und zeitnah sinnvoll investiert werden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.