Junge Union zu Besuch bei Gero Storjohann in Berlin

(vlnr): Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Jasmin Krause, Kevin Ruhbaum, Sarah-Katharina Dreismann und Maurice Wall.

(vlnr): Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Jasmin Krause, Kevin Ruhbaum, Sarah-Katharina Dreismann und Maurice Wall.

Gruppenfoto von der Gero-Storjohann Weihnachtstour unter der Reichstagskuppel.

Gruppenfoto von der Gero-Storjohann Weihnachtstour unter der Reichstagskuppel.

berlin-berlin-webGemeinsam mit 46 weiteren politisch interessierten Besuchern aus Gero Storjohanns Bundestagswahlkreis  Segeberg und Stormarn-Mitte nahmen Norderstedts Junge Union Vorsitzender Kevin Ruhbaum und  3 weitere  Mitglieder der CDU Nachwuchsorganisation an einer informativen Weihnachtsreise des Bundestagsabgeordneten in die Bundeshauptstadt teil.

Ein besonders Zusammentreffen  gab es im Reichstagsgebäude. Auf dem Weg zur Konferenz mit Gero Storjohann kreuzten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble den Weg der Besucher aus dem Norden.

Eine  zweiteilige, an politischen Gesichtspunkten orientierte  Stadtrundfahrt mit einem professionellen Begleiter des Bundespresseamts war einer der weiteren Höhepunkte der dreitägigen Reise.

Der Besuch der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche mit individuellem Rundgang am Kurfürstendamm, der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt, der Vortrag  im Plenarsaal des Bundestages mit anschließendem Besuch der Kuppel, Informationsgespräche im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und  der Taipeh Vertretung, ein Besuch im  Informations-Center zum Humboldt-Forum (Humboldt-Box) und die Teilnahme an einer stimmungsvollen Mittagsandacht im Berliner Dom sorgten für ein randvolles Programm.

Bereits am Sonnabend, 10. Dezember trifft die nächste Reisegruppe aus der Heimatregion zu Besuch bei Gero Storjohann in Berlin ein. Die Tagestour unter dem Titel „Einmal Currywurst und zurück“ vom CDU Stadtverband Bad Segeberg ist seit Wochen ausgebucht.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Uwe Voss – Dank für die Geburtstagswünsche

weihnachtsmann-2016Herzlichen Dank für die Geschenke, Glück- und Segenswünsche zu meinem Geburtstag am Sonnabend. Ein besonderer Dank gilt den vielen, vielen Kinder mit denen ich in Bad Segeberg den Weihnachtsmann wecken durfte und  die für mich das schöne Geburtstagslied gesungen haben.

Danke
Uwe Voss

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Bericht aus Berlin

s1s2

Veröffentlicht unter Allgemein |

Innenexperte Bernstein trifft Gemeindewehrführer Zielinski

Axel Bernstein MdL (links) und Mark Zielinski beim Digitalfunk-Test

Axel Bernstein MdL (links) und Mark Zielinski beim Digitalfunk-Test

Bad Segeberg – „Es ist über die letzten zehn Jahre zur guten Tradition geworden, einen regelmäßigen Gedankenaustausch zu pflegen“, begrüßte der Bad Segeberger Gemeindewehrführer Mark Zielinski den Landtagsabgeordneten und Innenexperten Dr. Axel Bernstein aus Wahlstedt im Bad Segeberger Feuerwehrhaus.

In vertraulicher Atmosphäre bei einer Tasse Kaffee wurde angeregt über die feuerwehrpolitischen Themen des Landes diskutiert. Zielinski ist seit Januar 2016 auch der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Wehrführer der Mittelstädte des Landes Schleswig-Holstein. Neben den hohen Einsatzzahlen und der artfremden Einsatzverwendung der Feuerwehren im städtischen Bereich machen Zielinski zunehmend die steigenden rechtlichen und administrativen Anforderungen an die Ehrenamtler in den Wehren Sorgen. Die Sicherstellung einer angemessen ausgerüsteten und leistungsfähigen Feuerwehr werde als Pflichtaufgabe der Städte und Gemeinden immer schwieriger. „Die Feuerwehren funktionieren ja immer – 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Doch dass damit, insbesondere in den Städten, die freiwilligen Feuerwehrleute an die Grenzen des Machbaren und manchmal auch darüber hinaus gefordert werden, bleibt vielfach – auch durch Unkenntnis – unbemerkt“ so Zielinski. Hinzu komme, dass in einigen Städten die Politik und auch die Verwaltung die Bedarfsplanungen der Feuerwehr in Zweifel zögen und externe Gutachten erstellen ließen. In fast allen Fällen kämen bei den Gutachten erhebliche Mehrforderungen im Vergleich zu den Empfehlungen der Feuerwehr hinzu. „In Bad Segeberg haben wir durch guten Gedanken- und Informationsaustausch zwischen Politik, Verwaltung und Feuerwehr diese Probleme nicht, aber was ich von der Landesebene höre, ist teils erschreckend“, so der Gemeindewehrführer.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Segeberg trauert um Michael Jacksohn

annonce-michael-jacksohn

Mit großer Trauer haben wir heute vom plötzlichen Tod von Michael  Jacksohn erfahren. Herr Jacksohn hat mit seine Musikalität und seiner unterhaltsamen Fröhlichkeit  viele unserer Veranstaltungen mit seiner Travenorter Pankokenapelle bereichert. Wir werden ihn sehr vermissen. Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Ehefrau  Wiebke und der Familie.

Gero Storjohann MdB
und Uwe Voss

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 7712345...102030...Letzte »