Jahreshauptversammlung der CDU Bad Segeberg

Bericht von Ina Roth

Der neue Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Volker Stender und Ina Roth

 

 

 

Kirsten Hagemann

 

Um 20.45h stand es fest- Ina Roth wurde mit 21 Ja 1 Enthaltung und 3 Gegenstimmen zur
neuen Vorsitzenden des CDU Ortsverbandes gewählt. Den neuen Vorstand komplettieren
als Stellvertreter Tristan Jadzewski (23/2/0) und als Beisitzer Dorina Klaus, Monika Saggau,
Irmgard Seifert, Melanie Büttner (23/2/1) . Frau Kirsten Hagemann wurde einstimmig ohne
Enthaltung als neue/alte Kassenwartin gewählt.

Den Wahlen waren viele Berichte der verschiedenen Beteiligten und Akteure des
vergangenen Jahres vorausgegangen.

Der Vorsitzende Volker Stender begrüßte alle Anwesenden und dankte zunächst den
ausgeschiedenen Mandatsträger, die die kommunale Bühne fast alle für immer verlassen.
Einzig Ursula Michalak bleibt als Vorsitzende der Senioren Union auch weiter aktiv. Volker
Stender gab einen kurzen Rückblick zur Kommunalwahl, zum Wahlkampf und zum Ergebnis.
Sein besonderer Dank galt den Helfern, die ihn in der schweren Zeit nach dem plötzlichen
Ausscheiden von Uwe Voss unterstützten. Herr Dr. Hagemann dankte mit einer sehr
emotionalen Rede Herrn Stender – quasi als Vertreter der Mitglieder.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erste Europa-Werkstatt zum neuen Finanzrahmen mit Reimer Boege in Neumünster

Reimer Boege bindet Schleswig-Holstein aktiv in die Entwicklung des nächsten EU-Finanzrahmens ein

Katja Rathje-Hoffmann MdL (Sozialpolitische Sprecherin CDU-Landtagsfraktion SH), Reimer Boege MdEP und Ole Christopher Plambeck MdL (Haushaltspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion SH).

Diskussion mit Uwe Döring, dem Landesvorsitzenden der Europa-Union Schleswig-Holstein

Reimer Boege MdEP

Neumünster –  Europa macht Politik für die Menschen. Darum sollen diese auch frühzeitig in den Meinungsbildungsprozess eingebunden werden. Zu diesem Zweck lädt der Europaabgeordnete  Reimer Boege zu vier  „Europawerkstätten“ (Fachgesprächen)  mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung  und  Verbänden  aus Schleswig-Holstein ein. Beraten werden die von der EU-Kommission vorgelegten Vorschläge zum Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) der EU 2021-2027, die derzeit parlamentarisch beraten werden. Der neue Haushalt bietet die Möglichkeit, eine Bewertung der zu vergebenden Mittel an die aktuellen ökonomischen und sozialen Rahmenbedingungen vorzunehmen. 

 

Die Einhaltung des Zeitraums ist entscheidend, um Planungssicherheit für die schleswig-holsteinische Wirtschaft zu gewährleisten. Unabhängig von möglichen politischen Verwerfungen muss der nächste mehrjährige Finanzrahmen (MFR) spätestens bis zum Frühjahr 2019 verabschiedet werden,“ spricht sich der Finanz- und Wirtschaftsexperte für eine zügige Einigung auf den nächsten MFR 2021-2027 aus.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Davina Gras – SPD fordert Ende der Rufmordkampagne durch BBS (Lübecker Nachrichten)

Veröffentlicht unter Allgemein |

Weitere halbe Million zur Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen im Kreis Segeberg

Die CDU Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck und Katja Rathje-Hoffmann

Kiel – Kreis Segeberg. „Das Land legt noch einmal nach und stellt eine weitere und damit die inzwischen dritte Tranche zur Sanierung sanitärer Räume in öffentlichen Schulen bereit. Für den Kreis Segeberg handelt es sich um weiter 537.973 Euro. Damit erhält der Kreis Segeberg den größten Anteil“, berichten die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann und Ole-Christopher Plambeck aktuell aus Kiel.

Insgesamt sind das  noch einmal sechs Millionen Euro aus dem Sondervermögen IMPULS (Infrastruktur-Modernisierungs-Programm für Schleswig-Holstein) können zur Sanierung sanitärer Räume in Gebäuden von in öffentlicher Hand befindlichen Schulen einschließlich der sanitären Räume in mit der Schule verbundenen Schulwohnheimen sowie in schulischen Sportstätten und Schwimmhallen investiert werden.

Die Schulträger müssen die von ihnen beabsichtigten Maßnahmen beim Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK) bis zum 31. Oktober einreichen. Auf die Reihenfolge des Einreichens kommt es dabei nicht an.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ina Roth soll Bad Segebergs neue CDU Chefin werden

Ina Roth

Bad Segeberg  – Auf der  Jahreshauptversammlung vom CDU Stadtverband Segeberg am Freitag im Hotel Residenz werden die Bad Segeberger Christdemokraten um 19.30 Uhr einen neuen Vorstand wählen. Nach anfänglichem Zögern hat sich die bisherige Mitgliederbeauftragte Ina Roth nach zahlreichen Gesprächen und der Zusage tatkräftiger Unterstützung nunmehr bereit erklärt, für das Amt der Vorsitzenden zu kandidieren.

Zur Zeit wird das Amt nach dem Rücktritt von Uwe Voss kommissarisch durch den stellvertretenden Vorsitzenden Volker Stender wahrgenommen.

Als Stellvertreter wird Stadtvertreter Tristan Jadzewski kandidieren, der gerade neu gewählte Vorsitzende der Jungen Union Segeberg-Land.

Schatzmeisterin Kirsten Hagemann, die beim letzten Mal mit 100% der abgegebenen Stimmen gewählt wurde, ist bereit diesen Posten weiter auszufüllen.

Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau würde als Beisitzerin gern weiter Verbindung zum Vorstand ihrer Partei halten. Diplom Finanzwirtin Dorina Klaus wird sich als jüngstes Mitglied ebenfalls zur Wahl als Beisitzerin zur Wahl stellen. Der Fraktionsvorsitzende Torben Fritsch ist kraft Amtes im Vorstand als kooptiertes weiterhin Mitglied präsent.

„Ziel erreicht“, zeigt sich Bad Segebergs ehemaliger CDU-Vorsitzender Uwe Voss mit diesen jungen und sehr weiblichen Wahlaussichten hochzufrieden. Wegen der Terminverschiebung können der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB und der KPV-Kreisvorsitzende Uwe Voss im Hotel Residence nicht dabei sein, wie ursprünglich geplant. Beide hatten vorab ihre Teilnahme beim Ortsverband Norderstedt für den gleichen Termin zugesagt. Die Sitzung wird CDU-Kreisgeschäftsführer Jörg Feldmann leiten.

Veröffentlicht unter Allgemein |